Seiten

Montag, 13. Oktober 2014

Wie Sie Sonnenernergie am besten nutzen können

Die Sonne ist die größte Energiequelle auf die wir Menschen Zugriff haben. Die aus Photovoltaik gewinnbare Energie übersteigt das 10000-fache unseres Energiebedarfs. Sie als Privatperson können Sonnenergie zum sauberen und günstigen produzieren von Strom verwenden. Auch als thermische Solarkollektoren für warmes Wasser und Heizung funktioniert dies.

So nutzen Sie Sonnenernergie richtig

Unter den Begriff Sonnenenergie oder Solarenergie fällt die von der Sonne durch Kernfusion erzeugte Energie. Transport wird diese in Teilen als elektromagnetische Strahlung. Doch nur ein Teil davon gelangt durch die Atmosphäre bis zur Erde.

Die Sonnenenergie kann auf 2 Arten genutzt werden: entweder zur Stromerzeugung durch Photovoltaikanlagen oder zur Wärmegewinnung für Wasser mit Sonnenkollektoren. Eine Investion in eine Photovoltaikanlage amortisiert sich im Schnitt in 15 bis 20 Jahren. Die Montage erfolgt meist auf Hausdächern oder Garagen. Wichtig ist vorallem die richtige Ausrichtung nach Süden damit die Sonne viel draufstrahlen kann und somit viel Strom produziert wird. Die Ausrichtung sollte vom Fachmann vorgenommen werden, damit der Winkel stimmt und Sie von möglichst viel Sonnenstunden profitieren.


Das Ziel der EU ist bis zum Jahr 2020 sollen 20 Prozent der Energie aus regenerativen Anlagen stammen. Leider hat die Nutzung der Sonnenenergie jedoch auch Grenzen. Dabei geht es um die Speicherung von Wärme und Energie. Denn meist wird bei Sonnenschein keine Wärme gebraucht. Die zu dieser Zeit gewonne Wäre lässt sich leider jedoch nicht speichern.

Auch bemerkenswert ist, dass die Effizienz von Solarzellen bei niedrigen Temperaturen steigt und so die wenigen Sonnenstunden im Winter kompensiert.

Bildnachweis: Entnommen von http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Photovoltaik_adlershof.jpg

1 Kommentar:

  1. Denke die ganze Zeit schon über Sonnenergie nach, ist das denn wirklich so sinnvoll?

    AntwortenLöschen