Seiten

Dienstag, 9. September 2014

2014 Sommer ohne Sonne

Wo war eigentlich die Sonne den ganzen August? Normal der heißeste Monat des Jahres war dieses Jahr nur mit sehr sehr wenigen Sonnenscheinstunden gesegnet. Selbst im Herbst hat man meistens mehr Sonne.

Sonne im August 2014 nur selten rausgekommen

Dieser Sommer war ein Jammer für alle Gastronomen wie Eisdielen und Gartenlokale. Biergärten und Schwimmbäder blieben im August die meiste Zeit total leer. Und die Ursache? Die Sonne zeigte sich nicht. Sie versteckte sich lieber hinter dicken, fetten Wolken.

Bewölkter Himmel mit Sonne
Viele Wolken im Sommer 2014 verhindern die Sonne
Die Hautfarbe der Deutschen Bevölkerung ist wegen der extrem geringen Sonneninstrahlung sogar noch heller als nomral. Der Braünungsfaktor ist um 3,4% laut einer Studie der Solarium Beartungs- und Untersuchungsgesellschaft (SBU). Aber was sollen Sie tun? Hier in disem Beitrag finden Sie einige Antworten zu den Fragen.

Um die fehlende Sonne zu kompensieren haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Neben Selbstbräunungsprodukten wie Cremen und Sprays. Diese sind sehr effektiv aber ersetzten Sie auch nicht das durch Licht generierte Vitamin B.

Licht und Helligkeit sind für Sie äußerst wichtig damit Ihre Gesundheit erhalten bleibt. Dadurch schützen Sie sich besonders vor Krankheiten. Aber nicht nur dafür ist Licht entscheidend. Wenn es zu dunkel ist, dann wird man schnell depressiv. Die Anzahl von Selbstmorden soll deshalb ebenfalls unerfreuerlicherweise gestiegen sein, wegen des schlechten Wetters.

Bildnachweis:
"Sky Riyadh" by على المزارقه - Own work. Licensed under Creative Commons Attribution-Share Alike 4.0 via Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sky_Riyadh.jpg#mediaviewer/File:Sky_Riyadh.jpg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen